Dreiwertige Logik: Kuriosität oder digitaler Meilenstein?

By Martin Becker (‎martin‎) from Ulm.pm
Date: Monday, 5 March 2012 13:00
Duration: 20 minutes
Language: Deutsch
Tags: emulation hardware logic math ternary

You can find more information on the speaker's site:


Digitale Hardware basierend auf drei statt zwei logischen Zuständen (etwa positive/negative/Null-Spannung) ist zwar derzeit nicht auf dem Markt, wäre aber technisch möglich und könnte in einer kommenden Generation von Supercomputern Verwendung finden. Mit Perl und dem Modul Math::Logic::Ternary kann dreiwertige Logik und darauf aufbauende Computerarithmetik auch ohne spezielle Hardware erprobt und weiterentwickelt werden.


Attended by: Renee Bäcker (‎reneeb‎), Martin Becker (‎martin‎), Wolfgang Radke, Tomasz Czepiel (‎tjmc‎), Steffen Ullrich, Moritz Lenz (‎moritz‎), Colin, Bruno Escherl, Jörg Suter, Yvonne Fitzgerald, Hammad Khan, Thomas List,